Faschingsfeier 2013

Liebe Freunde der Grundschule Surendorf,

da war etwas los… Am Freitag, dem 8. Februar 2013, zog die Narretei in die Schule ein. (Fast) alle kamen verkleidet, neben Feen und Prinzessinnen gab es außerirdische Monster, Mumien und allerlei andere Wesen. Erstmalig stürmten wir ab 10 Uhr alle gemeinsam die Turnhalle und feierten dort gemeinsam. Wild tanzend, rennend oder in einer Polonaise wurde das Frühstück verarbeitet. Jedes Kind durfte auf dem “Laufsteg” sein Kostüm präsentieren und durch lange “Tunnel” rennen.
Besonders schön war, dass neben einigen zukünftigen Schulkinder aus dem Kindergarten in Dänisch-Nienhof auch wieder ehemalige Schülerinnen und Schüler ihren freien Tag nutzten und gemeinsam mit uns feierten. Vielen Dank an alle Eltern, die uns auch bei diesem Fest wieder unterstützten.
Eckhard Ochernal
Und nun einige Schilderungen der Feier aus der Sicht von Kindern…

In der 1. Stunde haben wir mit Frau Bruns den Klassenraum und den Musikraum geschmückt. Wir haben im Musikraum das Buffet aufgestellt und Girlanden aufgehängt. Dann hat
Frau Grütter (Joannas Mutter) uns Luftballontiere gebastelt! Dann hat es auch schon geklingelt. Wir sind alle sofort auf den Schulhof gerannt. Die Lehrer haben lustige Verkleidungen an gehabt. F. Bruns als Obelix, F. Göbel als Cleopatra, F. Metzendorf als Clown, F. Horbach als Kuh, F. Geiger als Franzose, H. Ochernal als Sträfling. Nach der Pause sind wir wieder reingelaufen in der Klasse hatte schon F. Göbel auf uns gewartet. Als wir das Buffet aufgegessen hatten haben wir Spiele gespielt das eine Spiel hieß: WERWOLF. In der nächsten Stunde sind wir in die Turnhalle gegangen und haben eine Modenschau gemacht. In der Turnhalle war eine super Stimmung!!! Wir haben auch noch in der Turnhalle getanzt mit F. Geiger. Ein Klassenfoto haben wir mit F. Petersen (Luises Mutter) geschossen. Zum Schluss haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe blieb im Klassenraum und hat mit F. Göbel Blacks Stories gespielt und die andere Gruppe hat in der Zwischenzeit SINGSTAR gespielt. Der Tag war echt TOLL und richtig lustig!
Caren

An Fasching waren alle verkleidet. Frau Bruns war so nett und hat mit uns die Klasse geschmückt, sie war als Obelix verkleidet. Wir haben ein Spiel gespielt wo ein König Grr vorkam. Wir hatten ein Büfett. Das Büfett war lecker. Mattes und Mathis waren als James Bond und Lisa, ich (Carina) waren als Vampir verkleidet. Katha und Jojo waren als Wahrsagerinnen verkleidet. Alles war gut. Dann sind wir in die Turnhalle gegangen und haben getanzt. Das war alles toll. Da war auch eine Modenschau. Ochi war als Sträfling  verkleidet. Zum Schluss haben einige ein Spiel gespielt.
Carina

Am 8.2.2013 war Fasching. Wir trafen uns in der ersten Stunde im Musikraum. Wir schmückten mit Frau Bruns als Erstes die Klasse. Luis ist als Zombie und ich als Draco Malfoy gegangen. In der zweiten Stunde haben wir ein Spiel gespielt. Kurz vor der Pause wurde von uns ein Klassenfoto gemacht. In der Pause haben Luis und ich gespielt. Dabei habe ich mir einen Finger umgebogen. Nach der Pause durften wir ans Buffet. Als wir aufgegessen hatten, spielten wir das Spiel Zick und Zack gespielt. In der vorletzten Stunde waren wir in der Turnhalle. Da haben wir unsere Kostüme vorgestellt. Danach konnten wir ein wenig turnen. In der letzten Stunde haben Frau Göbel, Tjorge, Lis, Lisa, Luis, Luise und ich Black Storys gespielt. Als wir fertig gespielt haben spielten wir noch ein Spiel. Dabei mussten wir wenn wir eine sechs gewürfelt haben Mütze, Schal und Handschuhe anziehen und danach mit Messer und Gabel Schokolade auspacken. Leider hat es dann auch schon geklingelt. Dass war leider unser letztes Fasching.                                                                                                                                     Henrik Thoroe

An Fasching haben wir in der 1. Stunde mit Frau Bruns die Klasse geschmückt und im Musikraum ein Buffet aufgebaut. Frau Bruns war als  Obelix verkleidet. Das sah sehr lustig aus. Danach hat Frau Grütter mit uns ein Klassenfoto gemacht. In der 2. Stunde ist dann Frau Göbel zu uns gekommen. Frau Göbel hat dann mit uns die Geschichte von Zick und Zack nachgespielt. Frau Göbel war als Cleopatra verkleidet. Danach haben vom Buffet gegessen. Das hat sehr lecker geschmeckt. In der 3. und 4. Stunde sind wir dann in die Turnhalle gegangen. Als wir in der Turnhalle angekommen waren, hat Herr Ochernal uns alle begrüßt. Dann sollten wir uns erstmal hinsetzen. Jetzt ging die Party erst richtig los. Wir tanzten sangen und hatten einfach nur Spaß. Nach einer Weile sollten wir dann zusammenkommen. Die Lehrer haben uns dann mitgeteilt, dass wir jetzt eine Modenschau machen. Dann sind  wir über den Laufsteg gelaufen. Es gab einen Sträfling, Vampire, Leoparden, Clowns (ich war auch einer) und noch vieles mehr. Dann war Fasching auch schon vorbei.
Jenny-Clara Langenfeld

Als erstes haben sich alle versammelt dann wurde das Buffet im Musikraum aufgebaut. Als wir fertig waren  gingen wir in die Klasse und es wurde mit Frau Bruns geschmückt. Nach dem Schmücken sah die Klasse schön aus. Und dann ging es ans Buffet. Das war aus meiner
Sicht und ich glaube auch aus der Sicht der anderen ein SUPER, SUPER, SUPER leckeres
Buffet. Es war fast alles aufgegessen. Dann sind wir nach draußen gegangen und haben ein
Klassenfoto gemacht. Als wir wieder in den Musikraum gegangen sind haben wir Spiele
gespielt. Als erstes hat Göbi mit uns ein Spiel gespielt dann haben wir uns in Gruppe aufgeteilt. Eine Gruppe hat mit mir mein Spiel “SINGSTAR“ gespielt. Und eine Gruppe ist
mit Göbi rüber gegangen. Aber was die gemacht haben weiß ich nicht.
JOANNA $IKORA

Ich ging als Harry Potter. Wir hatten im Musikraum einen Buffettisch ausgerichtet. Henrik ging als Draco  Malfoy. Wir haben uns immer duelliert. In der zweiten Stunde haben wir gegessen. In der dritten Stunde haben wir Spiele mit Frau Göbel gespielt. In der vierten Stunde sind wir in die Turnhalle gegangen und haben dort getanzt. In der fünften Stunde habe ich mit Bjarne, Mattes, Katha, Carina, Justin, Paula, Jojo, Nele, Lene und Mathis ein Spiel gespielt!   
Von Johann

Am Feitag, den 8.02.2013, feierte unsere ganze Schule Fasching. Viele hatten sich toll verkleidet. Es waren Piraten, Star Wars und Cowboys. In unserer Klasse haben wir alle den Klassenraum bunt geschmückt. Anschließend bauten wir unser Büfett auf. Es gab leckere Brezelstangen und viele, viele andere leckere Sachen zum Essen. Wir durften uns immer vom Büfett bedienen. Am besten schmeckten mir die Muffins. Wie Herr Ochernal hatte ich auch ein Sträflingskostüm an. Wir saßen zusammen an einem Tisch und haben gefrühstückt. In der Turnhalle liefen wir herum. Mir hat der Tag gut gefallen.           
Justin Süberkrüp

Alle Kinder waren toll verkleidet. Und  Frau Bruns hatte ein tolles Kostüm.  Frau Bruns hat mit uns den Klassenraum geschmückt. Carina  war super verkleidet und zwar als Vampir. Viele  Jungs waren als James Bond verkleidet. Das Büffet hat super geschmeckt. Jojo und ich waren als Wahrsagerinnen verkleidet. Frau Göbel  hat  viele Luftschlangen besorgt. Dann, als alles geschmückt war, ging es los . Das Büffet war schon schnell sehr leer. Irgendwann hat Ochi uns geholt und wir haben in der Turnhalle alle zusammen gefeiert. Wir haben eine Modenshow gemacht.
Katharina

Ich bin eine halbe Stunde früher aufgestanden, denn ich musste noch  die Spieße für den Fasching  machen. In der ersten Stunde hat Frau Bruns mit uns die Klasse und das Buffet eingerichtet. Als wir damit fertig waren, haben wir uns auf  wortwörtlich auf das Buffet  gestürzt! Schließlich  waren wir satt und Göbi hat uns Bewegungsgeschichten vorgelesen. Sie hießen: Die Hühner,  Zick und Zack  und der König Grrr. Dann haben wir noch zwei Spiele gespielt, nämlich Schokokuss füttern und das Spiel Werwolf. Kurz  vor dem Klingeln ist die Klasse auf den Schulhof gegangen um ein Klassenfoto mit Kostümen zu machen.
P.S: Ich habe mich als Leopardin und Paula als „Sheriffine“ verkleidet. Sie hat mich immer mit ihrem Lasso eingefangen. In der letzten Stunde hat sich die ganze Schule auf dem Laufsteg präsentiert.
Lene Lotte Härtling                                              

Am Freitagmorgen war ich sehr aufgeregt. Luise war Pippi Langstrumpf und ich ein Hippie. Alle fanden meine Hose cool, denn sie war silbern. In der ersten Stunde haben wir mit Obelix,  das war Frau Bruns, die Klasse geschmückt und das Buffet aufgebaut. Frau Göbel konnte nicht weil sie bei den neuen Erstklässlern war. Dann haben wir einen Sitzkreis gemacht und jeder durfte sein Kostüm vorstellen. Frau Göbel war eine Pharaonin. In der zweiten Stunde wurde das Buffet eröffnet. Wir haben gegessen und dann Werwölfe gespielt. In der dritten Stunde sollten wir dann in die Turnhalle. Wir sollten auf einem Laufsteg laufen. Und einen Tunnel machen. Zum Schluss hat Frau Geiger uns noch einen Tanz gezeigt. In der vierten und fünften Stunde hat Joanna dann mit ganz vielen Kindern Sing Star gespielt. Frau Göbel hat  mit denen, die nicht Sing Star spielen wollten, Black Storys und Schokoladenauspacken gespielt. Ich fand Fasching toll!!!
Lis Ellwanger

In der 1. Stunde haben wir mit Frau Bruns die Klasse und den Musikraum geschmücktdie Pause über haben wir das Buffet aufgebaut. In der 2. Stunde kam Frau Göbel dann zu uns und jeder durfte sich vorstellen. Es gab bei uns Clowns, Wahrsagerinnen, eine Leopardin, Draco Malfoy, Vampire, James Bond, ein Hippie und einen verrückten Wissenschaftler. Dann war das Buffet eröffnet, alles was da war, war sehr lecker. Ich habe Laugenkonfekt und kleine Muffins mitgebracht. Danach haben wir Spiele. Gespielt, eine Gruppe „Singstar“ und die andere Gruppe „Black Storis“. In der 3. und 4. Stunde waren wir in der Turnhalle, da haben sich alle Klassen vorgestellt. Wir sollten alle über Kästen laufen. Es hat sehr viel Spaß gemacht weil das Publikum mitgeklatscht hat. Nach dem Vorstellen der Klassen hat Frau Geiger mit uns getanzt. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Dann mussten wir die Klasse aufräumen, da sah es nämlich nicht so gut aus. Das war es für uns mit dem Fasching an der Grundschule – leider! 
Lisa Schneider

Wir trafen uns am 08.02.2013 im Musikraum. Als erstes hatte Frau Göbel ein Spiel mitgebracht. Bei diesem Spiel musste man sich bewegen. Danach gingen wir raus auf den Schulhof und machten ein Foto .Gleich danach fing die Pause an. Ach, und ich ging als Zombie. Als die Pause zu Ende war, durften wir an das Essen.  Dann spielten wir „Zick und Zack“. Das Spiel ging so bei „Zick“ musste man aufstehen und bei „Zack“ sich hinsetzen. Danach gingen wir in die Turnhalle. Da wurden alle vorgestellt. Dann durften wir alle turnen. Als wir aus der Turnhalle raus waren, gingen wir in den Klassenraum. Da spielten Tjorge, Henrik, Lis, Lisa, Frau Göbel, Luise und ich „Black Story“. Dann spielten wir noch ein Spiel, ein Schokoladenauspackspiel. Wenn wir eine Sechs gewürfelt hatten, dann mussten wir Schal, Mütze und Handschuhe anziehen und Schokolade auspacken. Dann klingelte es auch schon und wir durften nach Hause.
Louis Dragusha

Am 8.2.2013 hat unsere komplette Schule Fasching gefeiert. Selbst die Lehrer waren verkleidet. Frau Göbel ging als Cleopatra. Ich bin als Pippi Langstrumpf gegangen. In der ersten Stunde haben wir mit Frau Bruns den Klassenraum geschmückt und im Musikraum das Buffet auf gebaut. Nachdem  Frau Göbel gekommen war, haben wir uns alle vorgestellt.
Danach wurde das Buffet eröffnet. Wir haben alle ganz viel gegessen. In der zweiten Stunde haben wir mit Frau Göbel Spiele gespielt, eins davon hieß „Werwolf“. In der dritten Stunde waren alle Schüler und Schülerinnen in der Turnhalle. Da sollten wir alle über den Laufsteg gehen. In der vierten und fünften Stunde haben die meisten Kinder „Sing Star“ gespielt. Manche haben aber mit Frau Göbel „Black Storys“ und Schokoladenauspacken gespielt. Ich fand Fasching toll!!!
Luise Frederike Petersen

Am Freitag, dem 8.2. haben wir in der Schule Fasching gefeiert. Mit Frau  Bruns haben wir das Klassenzimmer geschmückt. Wir haben Luftballons aufgepustet und Luftschlangen  hingehängt. Das hat eine ganze Schulstunde gedauert. Dann hat es geklingelt. Nach der Pause kam Frau Göbel zu uns. Wir sind in den Musikraum gegangen. Dort stand ein riesiges Buffet. Dann hat sich jedes Kind einen Stuhl geholt und wir haben einen Sitzkreis  gebildet. Wir haben eine Runde gemacht wo wir sagen konnten, als wen wir uns verkleidet haben. Danach, als jeder fertig war, wurde das Buffet eröffnet. Alle Kinder sind hingerannt. Es gab so viele  Sachen, z.B. Gurken, Karotten und viel mehr. Es war sehr lecker. Wir hatten auch noch ein Klassenfoto gemacht. Danach sind wir in die Klasse gegangen und haben weitergegessen. Nächste Stunde sind wir in die Turnhalle gegangen. Dort konnten wir uns alle vorstellen.  Danach sind wir wieder in die Klasse gegangen und haben Spiele gespielt. Das hat Spaß gemacht. In der letzten Stunde haben ein paar Kinder „Singstar“ gespielt. Das war Fasching in der Schule.
Mattes Griefahn

Zu Fasching war ich als Cowgirl, Carina als Vampir, Katha als Wahrsagerin verkleidet. Mit Frau Bruns, die als Obelix verkleidet war,  haben wir in der ersten Stunde die Klasse und den Musikraum geschmückt. Jetzt erzähle ich, wie alle Lehrer aussahen: Frau Bruns war als Obelix verkleidet, wie ich schon erzählt hatte, Göbi war Cleopatra, Ochi war Sträfling,Vater von Justin, Frau Horbach war eine Kuh, Frau Metzendorf war ein Clown und Stampi war Prinzessin. Der Kindergarten war auch da. In dem Kindergarten waren ganz viele Kinder, die ich kannte. Jeder hat was für das Buffet mitgebracht. Mit Göbi haben wir ein Spiel gespielt. Die ganze Schule war  in der Turnhalle. Da sind die Klassen nacheinander über einen Laufsteg gelaufen.
Paula Deppenbrok    

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schülerarbeiten, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.